EMslim

Muskelaufbau & Fettabbau

Mit Magnetwellen zur Traumfigur

EMslim ist die weltweite erste und einzige nicht –invasive Methode, den Po zu straffen oder hartnäckige Fettdepots an Hüften und Bauch loszuwerden. Sie ist die einzige Methode weltweit bei der in einer Behandlung 16% Muskel aufgebaut und Fett abgebaut wird.

Mit einer EMslim Behandlung können wir Ihnen langfristig zu einem straffen Body verhelfen.

Das EMslim ist vielseitig zur Körperstraffung einsetzbar, die starke Muskelkontraktion lässt den Po straffen, hartnäckige Fettdepots an der Hüfte werden reduziert und Bauchmuskeln können definiert werden. Auch in Kombination mit der Kryolipolyse sehr wirksam.

Areal

Für wen ist EMslim geeignet?

Der Muskelaufbau mit EMslim ist nicht für alle gleich gut geeignet, bringt aber bei verschiedenen Zielgruppen optimale Ergebnisse. Die Methode eignet sich optimal für Normalgewichtige oder leicht übergewichtige Trainingsmuffel. Bei diesen Kunden zeigt das EMslim sehr gute Ergebnisse.

Zudem können Personen die regelmässig trainieren, aber nicht das Maß an Muskelaufbau oder Muskeldefinition erreichen, mit dem EMslim optimale Ergebnisse erzielen. Auch Senioren die nicht mehr den intensiven Aufwand vom Training betreiben wollen, oder auch gelenkschonend arbeiten wollen, profitieren von einem gezielten Muskelaufbau.

Menschen mit massivem Übergewicht sind keine guten Kandidaten für den Muskelaufbau mit EMslim. Hier empfehlen wir vorab eine Ernährungsumstellung. Eine Fettschicht, welche dicker als 5cm ist, verhindert nämlich schlicht eine effiziente Stimulation der Muskulatur mit den elektro-magnetischen Impulsen.

Empfehlungen für den Behandlungstag

  • Vor der Behandlung sind keine besonderen Massnahmen zu treffen
  • Am Tag der Behandlung wird empfohlen, bequeme Kleidung zu tragen

Empfehlungen für die Zeit nach der Behandlung

  • Kein Sport während 48 Stunden (Muskelregeneration)
  • Kein Alkohol während 48 Stunden (Alkohol behindert den Muskelaufbau)
  • Viel Wasser trinken und leichte Kost einehmen

Eine Behandlung kommt nicht in Frage bei:

  • Schwangerschaft, Stillzeit
  • Metall oder elektronische Implantate
  • Herzschrittmacher
  • Implantierte Defibrillatoren
  • Medikamentenpumpen
  • Lungeninsuffizienz
  • Herzerkrankungen
  • Epilepsie
  • Fieber, Infektionserkrankungen
  • Einnahme von Blutverdünnern